Montag, November 22, 2010

Once a Year - Limited Edition


Das sagt der Hersteller:
Weihnachten ist ja leider nur einmal im Jahr; wir möchten dich aber dazu animieren, deine Lieben öfter als einmal pro Jahr zu massieren. Deswegen ist diese Massagebutter eine Stichelei in Richtung der geizigen Einmal-pro-Jahr-Masseure. Sie ist pink wie die Wangen des Weihnachtsmanns und hat einen großen, buschigen Bart obendrauf. Ihr Duft ist eine Mischung all der Dinge, die Leute üblicherweise für den Weihnachtsmann bereitstellen, deswegen nannten wir ihn Santas Snack. Wir haben Orangen, Tangerinen, Haselnussöl, ätherisches Mandelöl, Cognacöl und Brandy hineingemischt. Wärm die Butter zwischen deinen Handflächen an und reibe mit ihr über den ganzen Körper.


Ingredients:


Theobroma Cacao Seed Butter (Kakaobutter), Butyrospermum Parkii (Sheabutter), Parfüm, Corylus Avellana Seed Oil (Haselnussöl), Polyethylene Terephthalate and Acrylates Copolymer (Irisierender Glitzer), Brandy, Citrus Sinensis Peel Oil Expressed (Süßes Orangenöl), Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Ätherisches Mandelöl), Cinnamomum Zeylanicum Leaf Oil (Zimtblattöl), *Benzyl Salycilate, *Cinnamyl Alcohol, *Cinnamal, *Citral, *Coumarin, *Eugenol, *Geraniol, *Benzyl Benzoate, *Benzyl Cinnamate, *Farnesol, *Limonene, *Linalool, Hydroxycitronellal, Cl 14700

*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.


>Das Produt ist somit vegan und gekostet hat es 8,95€ in Deutschland.

Weiter ist es noch gut zu wissen, dass weder Lush, noch die Zulieferer Tierversuche durchführen! Ein großes Plus wie ich finde.


Der Duft ist übrigens super! Leicht nach Brandy - aber keine Angst, man riecht danach nicht wie ein Mitglied der anonymen Alkoholiker - und sonst auch sehr winterlich, weihnachtlich. Ein wenig nach Punsch vielleicht.

Ich habe meinem Freund damit abends gleich mal die Hand eingerieben und damit erstmal entdeckt "Ups, vorsicht! Besser beim Mann die rosane Fläche benutzen!" ;)
Es sei denn natürlich, ihr seid Twilight-Fans und wollt, dass euer Freund wie Edward anfängt zu schimmern, denn im weißen Schnurrbart der auf der Massagebutter ist, ist feiner Schimmer enthalten.

Nach dem Auftragen habe ich dem Guten dann ein bißchen die Hand massiert ("eh, nicht aufhören!"), was auch herrvorragend und ohne rumzuglitschen oder rumzukleckern ging.
Zweck somit erfüllt: das Produkt ist massagetauglich!

Angenehmer Nebeneffekt übrigens: Für all diejenigen, die wie ich gerne mal vergessen das Massageöl vorher etwas aufzuwärmen und deren Liebsten jedes Mal vor Schreck hochfahren, weil sie eine Ladung kaltes Öl oder Creme auf den Rücken kriegen: Das Produkt selber ist nicht kalt!
Ihr könnt also gleich damit über den Rücken etc. streichen, ohne ein vorwurfsvolles "kaalt" zu ernten.

Als Handcreme kann man die Once-a-Year-Massagebutter übrigens auch gut benutzen.
Sogar besser als manch anderes Produkt wie ich finde. Es schmiert und matscht nichts und der tolle Duft bleibt noch lange erhalten.Sehr angenehm wie ich finde, da er nicht chemisch ist und riecht (= Kopfschmerzen).


Fazit:
Echt kein Fehlkauf, super Produkt! Wegen dem Duft aber erstmal probeschnüffeln, denn das ist wie immer natürlich Geschmackssache. Aber in Lush-Geschäften darf man ja immer nach herzenslust riechen und probieren, somit sollte das kein Problem darstellen.

1 Kommentar:

Dy´s beauty hat gesagt…

Mein favorit von der Weihnachts Edition ist die Seife "snowcake" kann nie genug daran riechen :D

LG
www.dysbeautyblog.blogspot.com